Wechsel zur Fahrtenbuchmethode zum Jahresanfang / elektronisches Fahrtenbuch

der Aplus-Tipp des Monats Dezember:

Ein Wechsel von der pauschalen 1%-Methode zur Fahrtenbuchmethode ist nur bei Fahrzeugwechsel oder zum Jahreswechsel möglich.

Daher ist nun der ideale Zeitpunkt sich darüber Gedanken zu machen.

Die Fahrtenbuchmethode ist häufig vorteilhaft bei Autos mit hohem Bruttolistenneupreis, bei geringen Privatfahrten oder eignet sich auch ideal als Nachweis für Poolfahrzeuge.

Da vielen Menschen ein handschriftliches Fahrtenbuch zu aufwändig ist, werden elektronische Fahrtenbücher immer beliebter. Positive Erfahrungen haben wir hierzu z. B. mit der Software Vimcar oder dem Datev-Fahrtenbuch gemacht. Beide wurden von uns getestet. Bei Interesse bietet sich eine kostenlose 1-monatige Testphase zum Jahresende an.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Aplus Steuerberater

Unsere Blog-Beiträge werden mit größter Sorgfalt recherchiert und erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Mit einem Klick zur Aplus-Homepage

Advertisements

Elektronisches Fahrtenbuch

Anforderungen an ein elektronisches Fahrtenbuch:

Wir möchten heute unsere Mandanten darauf aufmerksam machen, dass ein elektronisches Fahrtenbuch unter Umständen vom Finanzamt nicht anerkannt wird, wenn nachträglich Veränderungen oder Ergänzungen gemacht wurden.

Ein elektronisches Fahrtenbuch wird z. B. dann nicht anerkannt, wenn zu einem späteren Zeitpunkt noch Veränderungen vorgenommen worden sind, ohne dies zu dokumentieren.

Bitte achten Sie darauf, dass alle später vorgenommenen Änderungen bei gewöhnlicher Einsichtnahme klar erkennbar sein müssen. Soweit Programme zur Führung elektronischer Fahrtenbücher durch Updates modifiziert werden, muss auch zu jedem Zeitpunkt erkennbar sein, welche Eintragungen mit welcher Programmversion erfolgt sind.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Aplus Steuerberater

Unsere Blog-Beiträge werden mit größter Sorgfalt recherchiert und erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.